Patellaluxation

Ärztezentrum 1010 Wien, Meniskussriss, Kreuzbandriss, Seitenbandriss, Sportmedic, Sportarzt, Orthopädie 1010 Wien, Unfallchirurg 1010 Wien

Patellaluxation

Die Kniescheibe (Patella) überträgt den Zug der Quadrizepsmuskulatur auf den Unterschenkel. Dazu bildet die Patella ein rinnenförmiges Gelenk mit dem Oberschenkel, in dem sie gleiten kann.

Stabilisiert wird die Kniescheibe durch seitliche Bandstrukturen.

Bei der Kniescheibenverrenkung springt die Patella im Rahmen aus ihrer Gleitrinne.
Dies kann sowohl durch ein Trauma verursacht werden, als auch durch eine anlagebedingt flache Gleitrinne.

Knieverletzungen
Meniskusriss
Kreuzbandriss
Seitenbandverletzung
Knorpelverletzungen
Arthrose
Patellaspitzensyndrom
ITBS-Runners knee

Symptome

Die traumatische Luxation der Patella ist vor allem bei der Erstverletzung sehr schmerzhaft und führt zu einer Schwellung des Kniegelenks.
Die Patella kann entweder selbst wieder in die korrekte Position springen oder muss durch Streckung des Kniegelenks eingerichtet werden.

Bei der Erstverletzung reissen Bandverbindungen und es kann zum Bruch oder Abriss von Knorpelanteilen kommen.

Diagnostik

Beim erstmaligen Auftreten der Kniescheibenverrenkung ist auch nach dem Einrenken der Innenrand der Kniescheibe, sowie die Aussenseite des Oberschenkels druckschmerzhaft. Ebenso findet sich bei der traumatischen Erstverrenkung ein Kniegelengserguss.
Röntgen und MRT-Abklärung sollten umgehend durchgeführt werden.

Therapie

Bei Auftreten von abgebrochenen Knorpelanteilen sollten diese im Rahmen eines minimal invasiven Eingriffs entfernt, oder in offener Technick refixiert werden.

Die chronisch instabile Kniescheibe kann durch eine Rekonstruktion der gerissenen Bänder stabilisiert werden.

Nachbehandlung

Die postoperative Betreuung wird durch speziell ausgebildete Physiotherapeuten in enger Abstimmung mit Dr. Brandner durchgeführt, um den Therapieplan stets perfekt individuell an die Patientenbedürfnisse anzupassen.

Dadurch wird eine frühest mögliche Rückkehr zum vollen Leistungsniveau garantiert und die „Return to Sport“ Zeit auf ein Minimum reduziert.

  • „Ich wurde von Dr. Brandner beim IMSB u im UKH schon behandelt und kann dazu nur sagen, es war Top. Ich bin immer noch in Behandlung, fühle mich sehr wohl, da er sehr genau u gut arbeitet. Seine riesen Menge an Erfahrung im Leistungssportbereich ist für mich als Sportler Gold wert! “

    M. Rangl

  • „Dr. Brandner hat mehrere Eingriffe bei unserer Tochter vornehmen müssen, die sehr kompliziert waren. Zuvor wurde uns alles sehr gut und sachlich erklärt, er stand jederzeit für Fragen zur Verfügung. Er ist ein ausgezeichneter Chirurg, der immer für den Patienten zur Stelle ist. Wir sind einfach nur zufrieden und können ihn nur weiterempfehlen!“

    A. Fitzka

  • „Nach einem Motorradunfall auf dem Red Bull Ring hatte ich folgende Schäden davon getragen. Riss des inneren Seitenbandes - Vorderes und Hinteres Kreuzband gerissen - Schienbeinkopf gebrochen. Dr. Brandner führte die Operation des inneren Seitenbandes durch. TOP!!“

    Thomas Ebner

  • „Bisher eine meiner besten Erfahrungen was Ärzte betrifft. Er ist sehr freundlich und sehr kompetent. Mit Dr. Brandner habe ich einen Arzt gefunden, wo ich sicher sein kann, dass das bestmögliche getan wird, um mich wieder fit zu bekommen. Großes Lob meinerseits und ein riesengroßes Dankeschön für die Behandlungen, habe meinen Arzt für die Zukunkt gefunden.“

    M. Rangl

  • „Nicht nur für Sportler, sondern auch für ältere Damen wie uns ein toller Vertrauensarzt bei allen Gelenksproblemen. Immer erreichbar, klar in der Kommunikation, nimmt Angst und gibt Zuversicht für den individuellen Fall.“

    Beatrix Konicek

Notfall-Nummer



Im Falle einer akuten Verletzung rufen Sie uns sofort an.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

0664 / 22 82 895

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf, um schnelle Hilfe zu bekommen.

Unser Team ist für Sie jederzeit erreichbar. Wir bieten rasche Hilfe, damit Sie schnellstmöglich wieder fit sind.

Danke!

Wir haben Ihre Nachricht erhalten und werden uns so rasch wie möglich bei Ihnen melden.

×
Top