Sie leiden an O- oder X-Beinen?

Häufig bestehen Beschwerden ohne vorangegangenes Trauma im Bereich des inneren Anteil des Kniegelenks.

Eine Ursache dafür ist die Achsenfehlstellung des Beins, am häufigsten eine O-Beinstellung (Varus).

Bei einer geraden Beinachse verläuft die Verbindungslinie zwischen Zentrum des Oberschenkelkopfes und Mitte des oberen Sprunggelenks annähernd mittig durch das Kniegelenk. Dadurch wird die axiale Belastung auf das Kniegelenk gleichmässig verteilt.

Dies führt langfristig zu einer vermehrten Abnützung des überlasteten Bereichs. Dadurch kann es zu Knorpel-, Meniskusschäden sowie Knochenmarködemen (Bone bruise) kommen.

Ärztezentrum 1010 Wien, Meniskussriss, Kreuzbandriss, Seitenbandriss, Sportmedic, Sportarzt, Orthopädie 1010 Wien, Unfallchirurg 1010 Wien

O-Beinstellung (Varus)

Bei O-Beinstellung (Varus) weicht diese Linie nach innen ab und führt daher zu einer vermehrten Belastung des inneren Gelenkanteils.

X-Beinstellung (Valgus)

Bei X-Beinstellung (Valgus) kommt es dagegen zu einer vermehrten Belastung des äusseren Anteil des Kniegelenks.

DIAGNOSTIK

„Das MRT zeigt sowohl Schädigungen von Meniskus und Knorpel als auch etwaige Überlastungsreaktionen im Knochen. Eine Röntgen-Ganzbeinaufnahme bildet die gesamte Beinachse ab, auf der das Ausmass der Achsenfehlstellung ausgemessen werden kann.“

- Dr. Lukas Brandner, Gründer Sportmedic und Kniespezialist

Jetzt Termin vereinbaren »

Therapie

Geringgradig ausgeprägte Achsenfehlstellungen werden konservativ behandelt:

  • Beinachsentraining
  • Eventuell Einlagenversorgung 


Höhergradige Fehlstellungen können bei anhaltenden Beschwerden operativ ausgeglichen werden. Dies kann sowohl an Ober- als auch am Unterschenkel durchgeführt werden.

Dadurch kann sowohl der Schmerz deutlich reduziert oder behoben, als auch die weitere Abnützung deutlich verlangsamt werden.

Bei einer Osteotomie unterscheidet man:

open wedge: Einschneiden des Knochens und Aufklappen bis zum Erreichen der anatomischen Achse-Stabilisation mit Platte und Schrauben.

closed wedge: keilförmiges Einschneiden des Knochens, Entnahme des Knochenkeils-Zuklappen des keilförmigen Defekts-Stabilisation mit Platte und Schrauben

Am häufigsten wird bei Varussfehlstellung die valgisierende Umstellungsosteotomie des oberen Schienbeins (Tibia) durchgeführt.

Ärztezentrum 1010 Wien, Meniskussriss, Kreuzbandriss, Seitenbandriss, Sportmedic, Sportarzt, Orthopädie 1010 Wien, Unfallchirurg 1010 Wien

HTO (High Tibia Osteotomie)

Ziel ist, durch Aufklappen der Schienbeins innenseitig aus einer O-Beinstellung eine gerade Beinachse zu erreichen. Hierbei wird das Schienbein (Tibia) knapp unter dem Knie in einer definierten Ebene innenseitig eingeschnitten.

Postoperativ ist keine Ruhigstellung erforderlich. Stützkrücken werden für durchschnittlich 4 Wochen benötigt.

Nach Ausheilen kann die Platte entfernt werden.

Operationstechnik

Ärztezentrum 1010 Wien, Meniskussriss, Kreuzbandriss, Seitenbandriss, Sportmedic, Sportarzt, Orthopädie 1010 Wien, Unfallchirurg 1010 Wien

In dieser Ebene wird der Knochen schrittweise aufgeklappt, bis eine gerade Beinachse erreicht ist.

Ärztezentrum 1010 Wien, Meniskussriss, Kreuzbandriss, Seitenbandriss, Sportmedic, Sportarzt, Orthopädie 1010 Wien, Unfallchirurg 1010 Wien

In der präoperativen Planung wird dies genau ausgemessen.

Ärztezentrum 1010 Wien, Meniskussriss, Kreuzbandriss, Seitenbandriss, Sportmedic, Sportarzt, Orthopädie 1010 Wien, Unfallchirurg 1010 Wien

Bei einer höhergradigen Fehlstellung wird der entstehende Spalt mit Knochenmaterial vom Beckenkamm (Spongiosaplastik) oder Fremdknochen aufgefüllt.

Ärztezentrum 1010 Wien, Meniskussriss, Kreuzbandriss, Seitenbandriss, Sportmedic, Sportarzt, Orthopädie 1010 Wien, Unfallchirurg 1010 Wien

Nach Erreichen der anatomischen Achse wird die Osteotomie mit einer Platte und Schrauben stabilisiert.



Im Falle einer akuten Verletzung rufen Sie uns sofort an.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

01 / 353 20 20

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf, um schnelle Hilfe zu bekommen.

Unser Team ist für Sie jederzeit erreichbar. Wir bieten rasche Hilfe, damit Sie schnellstmöglich wieder fit sind.

Danke!

Wir haben Ihre Nachricht erhalten und werden uns so rasch wie möglich bei Ihnen melden.

×
Top